Siegesjubel der Pasok-Anhänger Foto: Joanna CC BY 2.0

Die Krise des Landes konnte durch Steuererhöhungen nicht aufgehalten werden. Karamanlis ließ im September 2009 das Parlament auflösen und seine Nea Dimokratia verlor die im Oktober folgende Neuwahl gegen die sozialdemokratische Pasok, die mit einem Stimmenanteil von 43,9 Prozent auf die absolute Mehrheit der Parlamentssitze kam. Die Staatsschuldenquote war unterdessen auf 129,7 Prozent des BIP gestiegen. 

Wahlergebnis 04.10.2009. Quelle: griechisches Innenministerium